Fortbildungstag
Präsenz

Mein Weg vom Lehrenden zum Lernbegleiter

Länge: 8 Stunden inkl. Pausen; längerfristige Begleitung mit daran anschließenden Terminen nach Absprache möglich

Dieses Angebot bietet sich unserer Erfahrung nach gut für ein Schulkollegium oder als ein Fortbildungsangebot von Lehrerfortbildungsinstituten an.

Ein Fortbildungstag, der Lehrkräfte und Pädagog*innen in der Entwicklung ihrer aktuellen Rolle stärkt und begleitet, um mit einem neuen Selbstverständnis in die Rolle als Lernbegleiter*in zu kommen.

Kurzbeschreibung

In diesem Fortbildungstag gehen die Teilnehmenden gemeinsam und interaktiv ihrer bisherigen Rolle in Schule und Unterricht auf den Grund und entwickeln für sich ein neues Zielbild ihrer Rolle. Sie lernen konkrete Ansätze und Methoden kennen, die sie bei der Weiterentwicklung ihrer pädagogischen Haltung unterstützen. Mit systemischen Methoden, kleinen Impulsen, Austausch und Raum für Reflexion ist dieser Fortbildungstag genau das Richtige, um sich auf den Weg zu machen. Er ist aber auch eine gute Gelegenheit, um im kollegialen Austausch und der eigenen Reflexion auf die bisherige Rolle in Schule und Unterricht zu blicken.

Was die Teilnehmenden für sich mitnehmen können

  • Zeit für die Reflexion der eigenen Rolle und der Hemmnisse in Schule und Unterricht, diese zu verändern
  • Kennenlernen von Methoden und Tipps, um besser in die Rolle als Lernbegleiter*in zu kommen
  • Systemische Coaching-Methoden für den Einsatz mit Schüler*innen
  • Entwickeln eines neuen Zielbilds für die eigene Rolle
  • Kollegialer Austausch und Unterstützung aus der Praxis
  • Kennenlernen von wichtigen Stolpersteinen in der Rollentransparenz und mögliche Lösungsansätze

Ablauf

Fortbildungstag:
Mein Weg vom Lehrenden zum Lernbegleiter
Präsenz

Reflexion und Verständnis der Bedeutung von Rollen

Im ersten Schritt geht es darum, die eigene Rolle zu reflektieren und gewohnte Muster zu erkennen. Wir sprechen über die Bedeutung von verschiedenen Rollen und welche Unterschiede die Rolle des Lernbegleiters zur klassischen, traditionellen Lehrer*innenrolle hat. Darüber hinaus reflektieren wir die Hemmnisse, die uns daran hindern, schnell und einfach in einen neuen Modus zu kommen.

Methoden und Ansätze der Lernbegleitung

Wie kann ich erste Schritte gehen, um in eine neue Rolle zu kommen? Welche Lernmethoden sind geeignet und welche Tools können mich unterstützen? Mit Impulsen und Austausch zu diesen Fragen wird der eigene Ideenkorb aufgefüllt, um eine neue Rolle auszuprobieren oder zu schärfen. Dabei blicken wir auch auf strukturelle Bedingungen der Schule, die uns dabei helfen können. Im Austausch und mit Best Practice-Beispielen können die Teilnehmenden Anregungen mitnehmen, um diese im Alltag zu erproben.

Erste Veränderungen – Wege in die Zukunft

Im letzten Teil des Fortbildungstags wird der eigene Weg der Veränderung geschärft und der Transfer von Beispielen zu der eigenen Wirklichkeit geschaffen. Was kann ich tun? Wer kann mir helfen? Was brauche ich dafür? In kollegialer Beratung und mit systemischen Methoden haben die Teilnehmenden so die Gelegenheit, die nächsten Schritte zu überlegen und gestärkt aus dem Tag in die neue Rolle zu gehen. Ziel ist es, dass sie sich rollenklar und resilient auf den Weg der Veränderung machen.

Kontakt

Wie kann ich loslegen?

Kontaktiere uns gerne über unser Kontaktformular oder ruf direkt an. Gemeinsam besprechen wir alles Wichtige und finden einen passenden Termin.

 Telefon: +49 4131 677 2335

zum Anfang der Webseite

Das Methodenbuch für digitalen Unterricht
von beWirken

Cover_3