Mentor*in werden

Aktuelle Mentor*innenausbildungen:
Termine: 18. und 22. Oktober 2018 von jeweils 16:30-19:30 Uhr

Mentor*in werden

Aktuelle Mentor*innenausbildungen:
Termine: 18. und 22. Oktober 2018 von jeweils 16:30-19:30 Uhr

Was heißt es Mentor*in zu sein?

Als Mentor*in hilfst du Jugendlichen bei der Projekt Challenge dabei, ihre Ziele zu erreichen, ihre Leidenschaften zu entdecken und das Beste aus sich rauszuholen. Deine Aufgabe ist die Begleitung der Jugendlichen bei der Umsetzung ihrer eigenen Projektidee! Abschließend werden die Projekte auf einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert.

Warum Mentor*in werden?

Es erwarten dich:

  • Engagierte Menschen die für jede Hilfe dankbar sind
  • Eine junge und engagierte Mentor*innen-Community mit monatlichen Treffen vor Ort
  • Eine kostenlose Ausbildung als Mentor*in mit vielen Methoden und Tipps
  • Begleitung bei Fragen und eine Hilfe-Hotline, wenn du mal nicht weiter weißt

Zeit und Lust? Dann melde dich jetzt!

Wie werde ich Mentor*in?

Los geht’s mit einem Ideenschmiede-Wochenende. Dort lernst du Methoden für deine Arbeit als Mentor*in kennen, während die Jugendlichen parallel ihre Projektideen entwickeln. Am Ende des Wochenendes findest du dein Projektteam, das du dann für ca. 4 Monate unterstützt.

Das solltest du mitbringen:

  • Spaß und Lust, Jugendliche vier Monate zu begleiten
  • Interesse daran neue Mentoring-Methoden kennen zu lernen
  • Ein Wochenende Zeit für unsere Mentor*innenschulung
  • Zeit für regelmäßige Treffen mit den Jugendlichen und Mentor*innen
    (1x / Monat)
  • Du bist mindestens 18 Jahre alt